check-circle Created with Sketch.

LWL-Psychiatrieverbund

Wir helfen: Von Mensch zu Mensch

Der LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen (LWL-PV) ist eine kommunale Einrichtung. Hier helfen Expertinnen und Experten in mehr als 130 Kliniken, Reha-Einrichtungen, Wohnverbünden und Pflegezentren. Über 11.000 Beschäftigte kümmern sich um jährlich mehr als 240.000 Menschen in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen. Als Gesundheitsdienstleister ist er ein wesentlicher Grundpfeiler der psychiatrischen Versorgung der 8,5 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner in Westfalen-Lippe.

Auf der Internetseite des Psychiatrieverbundes können Sie sich über alle Einrichtungen des Psychiatrieverbundes näher informieren.

Viele verschiedene, bunt gezeichnete Menschen stehen dicht beisammen

Leistungsangebote der LWL- Wohnverbünde

Die Angebote der LWL-Wohnverbünde richten sich an Personen, die durch eine Behinderung in ihrer Möglichkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt sind. Dabei kann es sich um Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, einer chronischen Abhängigkeitserkrankung oder einer geistigen Behinderung handeln. Sie haben Anspruch auf Eingliederungshilfe nach dem 2. Teil des Sozialgesetzbuchs (Neuntes Buch, SGB IX). Der Träger der Eingliederungshilfe trifft die Entscheidungen, ob und in welchem Umfang ein Mensch Leistungen erhält. Die Bedürfnisse und Wünsche des einzelnen Menschen stehen dabei im Vordergrund.  In Westfalen-Lippe ist der Träger das LWL-Inklusionsamt Soziale Teilhabe in Münster.

Nähere Informationen zu den Wohnverbünden erhalten Sie auf der Internetseite des Psychiatrieverbundes.

 

Im Folgenden können Sie sich über die umfassenden Unterstützungsmöglichkeiten informieren:

Eine Frau im Rollstuhl sitzt an einem Schreibtisch einer Frau gegenüber, die beiden unterhalten sich. Die Figuren sind gezeichnet und nicht real.