check-circle Created with Sketch.
Ein Mann mit einem gelben Tshirt sitzt neben einem Mädchen mit grauem Pullover und braunen Haaren. Beide halten ihre Hände hoch
Fünf Personen sitzen an einem Holztisch und blicken nach oben, vor ihnen liegen weiße Blätter

Jugendwohngruppe

Ein besonderes Angebot machen wir Familien, in denen die Betreuungssituation in der bisherigen Form nicht mehr funktioniert: die Dauerwohngruppe.

In dieser Dauerwohngruppe werden Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung langfristig aufgenommen. Der Aufenthalt ist nicht begrenzt.

Der Alltag in der Gruppe funktionier ebenfalls wie Zuhause: Das Team unterstützt die jungen Bewohnerinnen und Bewohner, vom gemeinsamen Essen bis zur Freizeit. Wenn die Kinder und Jugendlichen schulfähig sind, wird auch der Schulbesuch organisiert.

Aufnahmeverfahren

Wenn Sie an einem Betreuungsangebot interessiert sind, laden wir Sie gerne zu einem unverbindlichen Informationsgespräch ein, zu dem Sie die für Sie wichtigen Bezugspersonen gerne mitbringen können. So haben Sie die Gelegenheit, das Angebot des Wohnverbundes kennenzulernen und im gemeinsamen Austausch herauszufinden, ob dieses für Sie passend sein kann.

Sind Sie nach dem ersten Kennenlernen weiterhin an einem Betreuungsangebot interessiert, findet ein zweites Treffen statt, bei dem Sie den Wohnbereich kennenlernen können. Sollte sich danach eine Aufnahme ergeben, wird alles Weitere ganz genau mit Ihnen und der Teamleitung geplant. Die dabei getroffenen Absprachen finden Eingang in einem auf Sie persönlich zugeschnittenen Wohn- und Betreuungsvertrag.

Für Aufnahmeanfragen wenden Sie sich bitte an Monika Wolter.