check-circle Created with Sketch.

Wohngruppen für Menschen mit geistiger Behinderung

Erwachsene mit einer geistigen Behinderung

Selbstständig wohnen

So selbstständig wie möglich - so viel Unterstützung wie nötig: wir unterstützen Menschen mit einer geistigen Behinderung mit dem jeweils passenden Wohnmodell.

In den Wohngruppen auf dem zentralen Gelände des Wohnverbundes erhalten Menschen mit einer geistigen Behinderung und einem erhöhten Hilfebdarfs, die zum Beispiel aufgrund einer autistischen Störung oder eines Zwangsverhaltens einen sehr strukturierten Tagesablauf benötigen, ein Zuhause. Die Bewohnerinnen und Bewohner profitieren zudem von den zahlreichen Angeboten auf dem Gelände. Dazu gehören das zwei Hektar große Gehege der Tiergestützten Therapie mit insgesamt 28 vierbeinigen Co-Therapeuten, die ausgedehnten Spaziergänge in der Haard oder der Besuch der Tagesförderstätte.

Ein Mann im blauen Shirt hängt gemeinsam mit einer braunhaarigen Frau mit schwazem Oberteil Wäsche auf einen Wäscheständer

Aufnahmeverfahren

Wenn Sie an einem Betreuungsangebot interessiert sind, laden wir Sie gerne zu einem unverbindlichen Informationsgespräch ein, zu dem Sie die für Sie wichtigen Bezugspersonen gerne mitbringen können. So haben Sie die Gelegenheit, die verschiedenen Angebote des Wohnverbundes kennenzulernen und im gemeinsamen Austausch herauszufinden, ob diese für Sie passend sein können.

Sind Sie nach dem ersten Kennenlernen weiterhin an einem Betreuungsangebot interessiert, findet ein zweites Treffen statt, bei dem Sie die entsprechenden Wohnbereiche kennenlernen können. Sollte sich danach eine Aufnahme ergeben, wird alles Weitere ganz genau mit Ihnen und der jeweiligen Teamleitung geplant. Die dabei getroffenen Absprachen finden Eingang in einem auf Sie persönlich zugeschnittenen Wohn- und Betreuungsvertrag.

In diesem Vertrag legen wir fest, welche Leistungen Sie durch uns erhalten. Dabei kann es sich um Assistenzleistungen und/oder Wohnraum handeln.

Für Aufnahmeanfragen wenden Sie sich bitte an Nils Wehrenbrecht.

 

Betreuungsvertrag

In einem Wohn- und Betreuungsvertrag legen wir fest, welche Leistungen Sie durch uns erhalten. Dabei kann es sich um Assistenzleistungen und/oder Wohnraum handeln.

In diesem Vertrag sind alle Leistungen beschrieben, die in der besonderen Wohnform zum Tragen kommen. In der Regel handelt es sich um die Wohnraumkosten, ein Verpflegungsangebot und ggf. hauswirtschaftliche Zusatzleistungen (z.B. Wäscheservice). Diese zahlt der*die Nutzer*in von seinem*ihrem Geld, bzw. von den existenzsichernden Leistungen (z.B. Grundsicherung).Im Wohn- und Betreuungsvertrag sind alle Leistungen beschrieben, die in der besonderen Wohnform zum Tragen kommen. In der Regel handelt es sich um die Wohnraumkosten, ein Verpflegungsangebot und ggf. hauswirtschaftliche Zusatzleistungen (z.B. Wäscheservice). Diese zahlt der*die Nutzer*in von seinem*ihrem Geld, bzw. von den existenzsichernden Leistungen (z.B. Grundsicherung).

Alle ihre persönlichen Angaben unterliegen den Datenschutzbestimmungen und entsprechen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu strengster Verschwiegenheit verpflichtet.



test
test
test